Leipzig

Mit den Energiekonzepten auf die Pole-Position – Enphase setzt auf den Marktführer im Privatsektor

Mit den Energiekonzepten auf die Pole-Position – Enphase setzt auf den Marktführer im Privatsektor

Kein Solarunternehmen in Deutschland verkaufte im letzten Jahr mehr Solaranlagen an private Haushalte als die Energiekonzepte Deutschland GmbH (EKD). Trotz der schwierigen Marktsituation ist das Ziel der EKD bis Ende des Jahres 20.000 Solaranlagen zu verkaufen. Für das Jahr 2023 sind die Ziele noch höher gesetzt. 40.000 Solaranlagen sollen bei Eigenheimbesitzern allein in Deutschland installiert werden. Dafür setzt die EKD nicht nur auf das eigene Portfolio an Solarmodulen und Speichern, sondern auf strategische Partnerschaften. So bildet die jüngste Kooperation mit Enphase eine wichtige Rolle für das fortlaufende Geschäft. Sie sichert Verfügbarkeiten, Qualität und den Kunden eine nachhaltige und unabhängige Zukunft.

„Enphase ist bestrebt, seine Partnernetzwerke in Europa auszubauen, da die Energiepreise weiter steigen und Länder wie Deutschland ihre Bemühungen zur Verringerung der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen verstärken“, sagte Dave Ranhoff, Chief Commercial Officer bei Enphase. „Wir sind stolz darauf, dem wachsenden Kundenstamm der EKD die Möglichkeit zu bieten, ihre eigene saubere Solarenergie sicher und zuverlässig zu speichern und zu nutzen.“

Mit den neuen IQ Batterien bleibt das Sortiment im Premiumsektor und überzeugt nicht nur optisch, sondern auch mit den höchsten technologischen Standards.

Die Enphase IQ Batterien sind aus Lithium-Eisen-Phosphat (LFP) und bieten eine lange Zykluslebensdauer sowie einen sicheren Betrieb durch hervorragende thermische Stabilität. Um die Langlebigkeit zu erhöhen, können die Enphase IQ Batterien per Software-Upgrade aktualisiert werden und verfügen über eine 10-jährige Garantie. Kunden können die Leistung der Solarproduktion und andere wichtige Daten mittels der Enphase® App überwachen.

„Wir setzen auf hochwertige Partnerschaften in unserem Netzwerk, um unser Portfolio sinnvoll zu ergänzen. Wir freuen uns darauf, unseren Kunden zukünftig ein noch individuelleres Energiekonzept für maximale Unabhängigkeit mit den IQ Batterien anbieten zu können. Die Kooperation mit Enphase ist ein weiterer Schritt Richtung private Energiewende“, sagt Philipp Voigt, Leiter Marketing und PR bei Energiekonzepte Deutschland.

„Enphase hat uns schnell geholfen, die aktuell wachsende Nachfrage in Deutschland zu bedienen und wird ein wichtiger Partner sein, um unser Ziel von 40.000 Solarlösungen für private Haushalte im Jahr 2023 zu erreichen. Für uns bedeutet das, dass wir mehr Haushalten unsere erstklassigen Batteriespeicher- und Energiemanagementprodukte anbieten und unsere führende Marktposition weiter ausbauen werden“, ergänzt Mathias Hammer, Gesellschafter.
Zusätzlich zu strategischen Partnerschaften setzten die Energiekonzepte Deutschland auch auf vertikale Integration. Dies zeigt auch die jüngste Beteiligung am Speicherherstellers Solarmax. Beide Unternehmen verfolgen dabei ein gemeinsames Ziel: „Privathaushalten die größtmögliche Unabhängigkeit und Klimaneutralität durch ein intelligentes Energiemanagement zu ermöglichen.“

Über Enphase Energy, Inc.
Enphase Energy, ein globales Energietechnologieunternehmen mit Sitz in Fremont, Kalifornien, ist der weltweit führende Anbieter von Mikrowechselrichter-basierten Solar- und Batteriesystemen, die es den Menschen ermöglichen, die Sonne zu nutzen, um ihren eigenen Strom zu erzeugen, zu verbrauchen, zu speichern und zu verkaufen – und dies alles über eine intelligente mobile App zu steuern. Das Unternehmen hat die Solarindustrie mit seiner auf Mikro-Wechselrichtern basierenden Technologie revolutioniert und stellt Komplettlösungen für Solar-, Batterie- und Softwareanlagen her. Enphase hat mehr als 48 Millionen Mikro-Wechselrichter ausgeliefert, und über 2,5 Millionen Enphase-basierte Systeme wurden in mehr als 140 Ländern installiert. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.enphase.com und folgen Sie dem Unternehmen auf Facebook, LinkedIn und Twitter.

Kein Solarunternehmen in Deutschland verkaufte im letzten Jahr mehr Solaranlagen an private Haushalte als die Energiekonzepte Deutschland GmbH (EKD). Trotz der schwierigen Marktsituation ist das Ziel der EKD bis Ende des Jahres 20.000 Solaranlagen zu verkaufen. Für das Jahr 2023 sind die Ziele noch höher gesetzt. 40.000 Solaranlagen sollen bei Eigenheimbesitzern allein in Deutschland installiert werden. Dafür setzt die EKD nicht nur auf das eigene Portfolio an Solarmodulen und Speichern, sondern auf strategische Partnerschaften. So bildet die jüngste Kooperation mit Enphase eine wichtige Rolle für das fortlaufende Geschäft. Sie sichert Verfügbarkeiten, Qualität und den Kunden eine nachhaltige und unabhängige Zukunft.

„Enphase ist bestrebt, seine Partnernetzwerke in Europa auszubauen, da die Energiepreise weiter steigen und Länder wie Deutschland ihre Bemühungen zur Verringerung der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen verstärken“, sagte Dave Ranhoff, Chief Commercial Officer bei Enphase. „Wir sind stolz darauf, dem wachsenden Kundenstamm der EKD die Möglichkeit zu bieten, ihre eigene saubere Solarenergie sicher und zuverlässig zu speichern und zu nutzen.“

Mit den neuen IQ Batterien bleibt das Sortiment im Premiumsektor und überzeugt nicht nur optisch, sondern auch mit den höchsten technologischen Standards.

Die Enphase IQ Batterien sind aus Lithium-Eisen-Phosphat (LFP) und bieten eine lange Zykluslebensdauer sowie einen sicheren Betrieb durch hervorragende thermische Stabilität. Um die Langlebigkeit zu erhöhen, können die Enphase IQ Batterien per Software-Upgrade aktualisiert werden und verfügen über eine 10-jährige Garantie. Kunden können die Leistung der Solarproduktion und andere wichtige Daten mittels der Enphase® App überwachen.

„Wir setzen auf hochwertige Partnerschaften in unserem Netzwerk, um unser Portfolio sinnvoll zu ergänzen. Wir freuen uns darauf, unseren Kunden zukünftig ein noch individuelleres Energiekonzept für maximale Unabhängigkeit mit den IQ Batterien anbieten zu können. Die Kooperation mit Enphase ist ein weiterer Schritt Richtung private Energiewende“, sagt Philipp Voigt, Leiter Marketing und PR bei Energiekonzepte Deutschland.

„Enphase hat uns schnell geholfen, die aktuell wachsende Nachfrage in Deutschland zu bedienen und wird ein wichtiger Partner sein, um unser Ziel von 40.000 Solarlösungen für private Haushalte im Jahr 2023 zu erreichen. Für uns bedeutet das, dass wir mehr Haushalten unsere erstklassigen Batteriespeicher- und Energiemanagementprodukte anbieten und unsere führende Marktposition weiter ausbauen werden“, ergänzt Mathias Hammer, Gesellschafter.
Zusätzlich zu strategischen Partnerschaften setzten die Energiekonzepte Deutschland auch auf vertikale Integration. Dies zeigt auch die jüngste Beteiligung am Speicherherstellers Solarmax. Beide Unternehmen verfolgen dabei ein gemeinsames Ziel: „Privathaushalten die größtmögliche Unabhängigkeit und Klimaneutralität durch ein intelligentes Energiemanagement zu ermöglichen.“

Über Enphase Energy, Inc.
Enphase Energy, ein globales Energietechnologieunternehmen mit Sitz in Fremont, Kalifornien, ist der weltweit führende Anbieter von Mikrowechselrichter-basierten Solar- und Batteriesystemen, die es den Menschen ermöglichen, die Sonne zu nutzen, um ihren eigenen Strom zu erzeugen, zu verbrauchen, zu speichern und zu verkaufen – und dies alles über eine intelligente mobile App zu steuern. Das Unternehmen hat die Solarindustrie mit seiner auf Mikro-Wechselrichtern basierenden Technologie revolutioniert und stellt Komplettlösungen für Solar-, Batterie- und Softwareanlagen her. Enphase hat mehr als 48 Millionen Mikro-Wechselrichter ausgeliefert, und über 2,5 Millionen Enphase-basierte Systeme wurden in mehr als 140 Ländern installiert. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.enphase.com und folgen Sie dem Unternehmen auf Facebook, LinkedIn und Twitter.

Pressemitteilung herunterladen (PDF-Datei)
Pressemitteilung herunterladen (PDF)

Interessante Blog-Beiträge für Dich

Interessante Blog-Beiträge für Dich

Mathias Hammer, Gründer und Teilinhaber der EKD, kennt die Solarbranche seit 13 Jahren. Mit André Böhmer von der Leipziger Volkszeitung sprach er über die Firma, seine Visionen und Stolpersteine.. […weiter lesen]

Mathias Hammer, Gründer und Teilinhaber der EKD, kennt die Solarbranche seit 13 Jahren. Mit André Böhmer von der Leipziger Volkszeitung sprach er über die Firma, seine Visionen und Stolpersteine..
[…weiter lesen]

Nachdem die Energiekonzepte Deutschland GmbH Anfang Oktober die Kooperation mit dem kalifornischen Speicherhersteller Enphase bekannt gegeben hat, steht nun bereits die nächste Kooperation.. […weiter lesen]

Nachdem die Energiekonzepte Deutschland GmbH Anfang Oktober die Kooperation mit dem kalifornischen Speicherhersteller Enphase bekannt gegeben hat, steht nun bereits die nächste Kooperation..
[…weiter lesen]

Die Unsicherheiten in der Energiebranche sorgen für einen erneuten Aufschwung des Solarmarktes. Die Energiekonzepte Deutschland GmbH (EKD) ist eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen der Region.. […weiter lesen]

Die Unsicherheiten in der Energiebranche sorgen für einen erneuten Aufschwung des Solarmarktes. Die Energiekonzepte Deutschland GmbH (EKD) ist eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen der Region..
[…weiter lesen]