Skip to main content

Bebauungsplan

Ein Bebauungsplan ist ein rechtliches Instrument, das festlegt, wie Grundstücke in einer bestimmten Gegend genutzt und bebaut werden dürfen. 

  • Der Bebauungsplan gibt vor, welche Art von Bebauung auf einem Grundstück zulässig ist, beispielsweise ob eine Photovoltaikanlage errichtet werden darf.
  • Er wird von der Kommune erstellt und ist für alle Bauherren und Grundstückseigentümer bindend.

Der Bebauungsplan spielt eine entscheidende Rolle für jeden, der eine Photovoltaikanlage installieren möchte. Dieses Dokument wird von der jeweiligen Kommune oder Stadtverwaltung erstellt und legt fest, wie die Flächen in einem bestimmten Gebiet genutzt werden können. Das heißt, es wird bestimmt, welche Art von Gebäuden oder Anlagen auf einem Grundstück errichtet werden dürfen und welche nicht. Auch die Installation von Photovoltaikanlagen kann durch den Bebauungsplan geregelt sein. 

Beispielsweise könnte der Bebauungsplan vorschreiben, dass auf den Dächern von Gebäuden in einem bestimmten Bereich keine Photovoltaikanlagen installiert werden dürfen, oder er könnte bestimmte Vorgaben zur Größe oder Ausrichtung der Anlage machen. Daher ist es für jeden Bauherrn und Grundstückseigentümer wichtig, den jeweiligen Bebauungsplan genau zu prüfen, bevor er mit der Planung einer Photovoltaikanlage beginnt. Denn der Bebauungsplan ist rechtlich bindend und muss eingehalten werden. 

Du interessierst dich für mehr?

Jetzt Energiesystem zusammenstellen

Lass dich von unseren Energieexperten beraten, welches Energiesystem am besten zu dir passt.

Schematische Darstellung der smarten Verknüpfung eines Hauses.

Energiesystem entdecken

PV, Stromspeicher, Energiemanagement und mehr: Mit unseren Komponenten bekommst du bessere Energie für dein Zuhause.

Mann auf Sofa mit Handy in der Hand

EKD News durchstöbern

Erfahre Interessantes und Wissenswertes aus der Welt der  Solarenergie und Eigenstromerzeugung.