Skip to main content

Netzanschluss

Ein Netzanschluss ist der physische Punkt, an dem eine Energiequelle mit dem öffentlichen Stromnetz verbunden wird.

  • Jede Photovoltaikanlage benötigt einen Netzanschluss, um den erzeugten Strom ins öffentliche Netz einzuspeisen.
  • Der Netzanschluss muss bestimmten technischen Anforderungen entsprechen, um eine sichere Einspeisung zu gewährleisten.

Der Netzanschluss dient als Schnittstelle zwischen einer Energieerzeugungsanlage und dem öffentlichen Stromnetz. Bei Photovoltaikanlagen ermöglicht er, dass der erzeugte Solarstrom ins Netz eingespeist werden kann. Bevor ein Netzanschluss realisiert wird, muss in der Regel ein Anschlussantrag beim zuständigen Netzbetreiber gestellt werden. Dieser prüft dann die technischen Anforderungen und die Kapazitäten des Netzes. Ein ordnungsgemäßer Netzanschluss stellt sicher, dass der Strom sicher und effizient ins Netz gelangt, ohne Störungen oder Beeinträchtigungen für andere Nutzer zu verursachen. Bei der Installation von Photovoltaikanlagen ist es daher essenziell, alle Vorgaben und Richtlinien für den Netzanschluss genau zu beachten.

Du interessierst dich für mehr?

Jetzt Energiesystem zusammenstellen

Lass dich von unseren Energieexperten beraten, welches Energiesystem am besten zu dir passt.

Schematische Darstellung der smarten Verknüpfung eines Hauses.

Energiesystem entdecken

PV, Stromspeicher, Energiemanagement und mehr: Mit unseren Komponenten bekommst du bessere Energie für dein Zuhause.

Mann auf Sofa mit Handy in der Hand

EKD News durchstöbern

Erfahre Interessantes und Wissenswertes aus der Welt der  Solarenergie und Eigenstromerzeugung.